edv-service4you

Glauninger Gerald IT-Dienstleistungen 8093 St Peter a./O.

Aktuelle News

Windows 10 bekommt!

 

Das Release-Date für Windows 10 ist offiziell der 29. Juli 2015. Das gibt Microsoft aktuell per Pressemitteilung bekannt. An diesem Tag startet das Gratis-Upgrade für fast alle Nutzer mit einer gültigen Lizenz für Windows 7 und Windows 8.1.

Privatnutzer mit einer gültigen Lizenz für Windows 7 und Windows 8.1 haben ein Jahr lang kostenlos die Möglichkeit, das Angebot für das Windows-10-Update wahrzunehmen. Wer diese Frist versäumt, muss für das Upgrade bezahlen. 

Lizenzinhaber der verschiedenen Editionen von Windows 7 und 8.1 bekommen unterschiedliche Fassungen von Windows 10. Nutzer von Windows 7 Home Basic sowie Home Premium und der Standard-Edition von Windows 8 und 8.1 bekommen Windows 10 Home. Nutzer von Windows 7 Professional sowie Ultimate und den Pro-Versionen von Windows 8 und 8.1 erhalten Windows 10 Pro.

Firmenrechner laufen in der Regel unter einer Firmenlizenz (Volume License) – diese ist vom Gratis-Upgrade ausgenommen.

 

Windows 10 Systemvoraussetzungen

 

CPU: ab 1 GHz mit PAE, NX und SSE2
RAM: 1 GB (32-Bit) / 2 GB (64-Bit)
Festplattenspeicher: 16 GB (32-Bit) / 20 GB (64-Bit)
Grafikkarte: DirectX 9-fähig mit WDDM-Treiber

  —————————————-

Windows XP Supports nur noch bis 8. April 2014 verfügbar!

 

Support und Updates für Windows XP sind nur noch bis 8. April 2014 verfügbar. Sorgen Sie dafür, dass Ihr PC geschützt bleibt.

 

Welche Folgen hat das Ende des Supports für Windows XP?

 

Microsoft hat in den vergangenen elf Jahren Support für Windows XP bereitgestellt. Jetzt ist es an der Zeit, gemeinsam mit unseren Hardware- und Softwarepartnern in aktuellere Technologien und die Zukunft zu investieren.

Daher ist ab dem 8. April 2014 technische Unterstützung für Windows XP, einschließlich automatischer Updates zum Schutz Ihres PCs, nicht mehr verfügbar. Microsoft beendet zu diesem Datum außerdem die Bereitstellung von Microsoft Security Essentials zum Download für Windows XP.

Wenn Sie Windows XP nach Ende des Supports weiterhin verwenden, ist Ihr Computer anfälliger für Sicherheitsrisiken und Viren. Da viele Soft- und Hardwarehersteller ihre Produkte für aktuelle Versionen von Windows optimieren, müssen Sie zudem damit rechnen, dass eine Vielzahl von Apps und Geräten nicht mit Windows XP kompatibel sind.

Wie bleibt mein Computer geschützt?

 

Aktualisieren des vorhandenen PCs

Auf einigen älteren Computern kann Windows 7 oder 8.1, die neueste Version von Windows, ausgeführt werden. Wir empfehlen Ihnen, den Windows-Upgrade-Assistenten herunterzuladen und zu prüfen, ob Ihr PC die Systemanforderungen erfüllt.

Systemanforderungen W7

Systemanforderungen W8

 

Weitere Aktuelle News:

Windows 7, 8, Linux Mac und Co.

Virenschutz


#
Kommentare deaktiviert